Rohöl

Rohöl

Öl ist der meistgehandelte Rohstoff der Welt. Rohöl ist ein natürlich vorkommender flüssiger fossiler Brennstoff, der von Pflanzen und Tieren stammt, die unter der Erde begraben und extremer Hitze und Druck ausgesetzt sind. Rohöl ist einer der am meisten nachgefragten Rohstoffe und die Preise sind in letzter Zeit deutlich gestiegen. Zwei wichtige Benchmarks für die Preisbildung von Rohöl sind WTI (West Texas Intermediate) aus den USA und Brent aus Großbritannien. Die Unterschiede zwischen WTI und Brent betreffen nicht nur den Preis, sondern auch die Art des Öls, wobei WTI Rohöl mit einer anderen Dichte und einem anderen Schwefelgehalt produziert. Die Nachfrage nach Rohöl ist abhängig von den globalen wirtschaftlichen Bedingungen sowie von Marktspekulationen. Die Rohölpreise werden üblicherweise in USD gemessen.

Der Handel mit Ölkontrakten unterscheidet sich nicht wesentlich vom normalen Devisenhandel. Rohöl-Futures sind standardisierte, börsengehandelte Kontrakte, bei denen sich der Kontraktkäufer verpflichtet, vom Verkäufer eine bestimmte Menge Rohöl (z. B. 1000 Barrel) zu einem vorher festgelegten Preis an einem zukünftigen Liefertermin abzunehmen.

Öl-Investitionen sind ein profitabler und zuverlässiger Weg, um Ihr Kapital zu vermehren und es in Zeiten der Marktinstabilität zu retten.

Warum Öl mit Goldsteininvest handeln?

  • Handeln mit Charts – Visualisieren Sie die Marktaktivität, eröffnen Sie neue Positionen und platzieren Sie Entry-Orders.
    Die Diagramme sind einfach zu verstehen und schnell zu bewegen.
  • Enge Spreads – Wir arbeiten mit führenden globalen Bankinstituten zusammen, um Ihnen die besten Preise zu bieten. Profitieren Sie von super-engen Spreads und ohne jegliche Kommissionen oder Gebühren.
  • Gemeinsame Handelsplattform – Wir bieten Ihnen für den Ölhandel die gleiche MT4-Plattform an, mit der Sie beim Forex-Handel vertraut sind. Das spart eine Menge Ihrer Zeit, die Sie sonst benötigen, um eine neue Plattform zu verstehen.
  • Großzügige Hebelwirkung – Nutzen Sie die Hebelwirkung für den Ölhandel (bis zu 100:1)